Neue Foto­aus­stel­lung FREI­RÄU­ME.

Neue Foto­aus­stel­lung FREI­RÄU­ME.
Wir laden Foto­be­geis­ter­te ein sich an die­ser Aus­stel­lung zu betei­li­gen.

Frei­räu­me kön­nen beim Auf­räu­men ent­ste­hen. Oder beim  Lesen. Oder durch poli­ti­sche Aktio­nen. Frei­räu­me kön­nen kon­kre­te Orte sein oder die Frei­heit der Ideen. Auch bei der Gar­ten­ar­beit kön­nen Frei­räu­me im Kopf und in der Erde gedei­hen.

Wel­che Frei­räu­me haben Sie sich geschaf­fen? Wel­che Frei­räu­me hal­ten Sie für sich per­sön­lich oder für die Gesell­schaft für unver­zicht­bar?

Das Pies­ber­ger Gesell­schafts­haus lädt alle Pro­fi- und Amateurfotograf*innen ein dem The­ma „Frei­räu­me“ mit dem Medi­um Foto­gra­fie auf den Grund zu gehen.

Die aus­ge­wähl­ten Fotos wer­den in der nächs­ten Foto­aus­stel­lung im Kul­tur-Café des Pies­ber­ger Gesell­schafts­hau­ses prä­sen­tiert.
Ein­sen­dun­gen kön­nen ab sofort bis zum 1.9.2020 an info@piesberger-gesellschaftshaus.de gemailt wer­den. Pro Per­son sind bis zu drei Fotos mög­lich.

 

Die Foto­aus­stel­lung von Lupo Fin­to “Street Art Ber­lin” ist sonn­tags von 14–18 Uhr im roten und blau­en Café zu sehen.