Kul­tur­Ca­fé

Unser Sonn­tags­ca­fé ist vom Früh­lings­an­fang bis zum 4. Advent von 14 bis 18 Uhr geöff­net. Sie kön­nen in den his­to­ri­schen Innen­räu­men und im Som­mer unter den Kas­ta­ni­en­bäu­men selbst geba­cke­nen Kuchen oder den Aufstrich Pies­ber­ger Gru­ben­gold aus­pro­bie­ren – und die freie Zeit genie­ßen!

Wir haben an bei­den Oster­ta­gen, Oster­sonn­tag und -mon­tag geöff­net.

Und Sie kön­nen viel erle­ben:
Fami­li­en kön­nen sich auf die Suche nach 300 Mil­lio­nen alten Fos­si­li­en bege­ben. Ruck­sä­cke mit Aus­rüs­tung erhal­ten Sie am Info­tisch.
Erfin­den Sie neue Wör­ter beim Lite­ra­ri­schen Brett­spiel im Kas­ta­ni­en­gar­ten. Oder ent­wi­ckeln Sie gemein­sam ein eige­nes neu­es Brett­spiel, wie es im Kas­ta­ni­en­gar­ten zu sehen ist.

Jedes Jahr gibt es eine neue Foto­aus­stel­lung, an der sich Ama­teu­re und Pro­fis betei­li­gen kön­nen. Bis zum Febru­ar 2019 ist die Aus­stel­lung „Im Kopf und in der Küche: Schub­la­den“ zu sehen. Ende März wird die neue Aus­stel­lung „Netzwerk(e)“ eröff­net.

Wenn Sie Fra­gen haben, kom­men Sie zu unse­rem Info­tisch. Hier erhal­ten Sie alles, was zu einem Pies­ber­ger Urlaubs­tag dazu­ge­hört: Wan­der­kar­ten, Plä­ne, Infos zu den Ver­an­stal­tun­gen rund­her­um, zu unse­rem eige­nen Kul­tur­pro­gramm…

Unser Sonn­tags­ca­fé ist nicht nur Café son­dern auch Treff­punkt, Ide­en­schmie­de und ein Ort der Gelas­sen­heit. Bei uns gibt es kei­nen Ver­zehr­zwang. Blei­ben Sie gern so lan­ge, wie Sie möch­ten.

So macht die Pies­ber­ger Kul­tur Spaß und ist gleich­zei­tig vol­ler Genuss!

Wir hei­ßen Sie herz­lich will­kom­men!