Poli­tik & Poe­sie
tref­fen auf phy­si­sches Thea­ter an der Ver­ti­kal­stan­ge:

Sams­tag | 14.12. | 20 Uhr | Ein­lass ab 19 Uhr
Ein­tritt: VVK 16 € / AK 19 € / mit KUKUK 1 €


HORI­ZONT – geschnit­ten oder am Stück

In ihrem Solo­ka­ba­rett schielt Sun­na Huy­gen über den eige­nen Tel­ler­rand, sucht Wege, übt Popu­lis­mus und fragt, ob es reicht, dass immer­hin der Him­mel für alle da ist. Viel­leicht hilft Poe­sie dabei, wei­ter zu gucken als nur bis zum nächs­ten sexis­ti­schen Spruch. Oder backen? Und wenn die Gesell­schaft nach rechts rutscht, was sehen wir dann, wenn wir nach oben gucken?


Frau Kanu­sch­ke: War­ten auf Tru­de

Nach oben will die 80-jäh­ri­ge Ilse Kanu­sch­ke, in den 4. Stock zu ihrer Freun­din Tru­de. Wenn es dort­hin doch wenigs­tens einen Fahr­stuhl gäbe…
Anja Ges­sen­hardt erzählt – eben­so tra­gisch wie komisch – von den Hür­den des All­tags im Leben alter Men­schen, von Ein­sam­keit und Hoff­nung. Die Ver­ti­kal­stan­ge steht für die Hin­der­nis­se und Beschwer­lich­kei­ten, die mit zuneh­men­dem Alter in einer auf Jugend aus­ge­rich­te­ten Gesell­schaft immer grö­ßer wer­den.

 

Ein­lass ab 19 Uhr, damit Sie den Kul­tur­ge­nuss mit einer lecke­ren Kul­tur­sup­pe, zum Preis von 3,50 €, schmack­haft ein­läu­ten kön­nen!