KUL­Tur­floh­MARKT

Sonntag | 7.7. | 9 bis 16 Uhr | freier Eintritt

 

Der Kul­tur­floh­markt ist mitt­ler­wei­le zu einem Kult-Markt gewor­den. Zum neun­zehn­ten Mal geht es neben musi­ka­li­schen und clow­nes­ken Dar­bie­tun­gen wie­der ums Feil­bie­ten und Stö­bern, ums Tau­schen und Plau­schen. Und der Kaf­fee­gar­ten am Pies­ber­ger Gesell­schafts­haus lädt zum Ver­wei­len ein.

Anläss­lich unse­res 25. Jubel­jah­res fei­ern wir u.a. ein Wie­der­se­hen, mit Künst­le­rIn­nen, die durch her­aus­ra­gen­de Auf­trit­te in frü­he­ren Jah­ren im Gedächt­nis geblie­ben sind, oder unser Pro­gramm über vie­le Jah­re berei­chert haben:

Gio­van­ni Gas­sen­hau­er, der bei uns schon oft als „Knä­cke“ zu Gast war, kommt mit sei­nem auf­se­hen­er­re­gen­den mobi­len Markt­stand, aus dem er stän­dig neue Über­ra­schun­gen zieht. Er singt, musi­ziert, zau­bert und ver­zau­bert. Gio­van­ni ist ein lebens­fro­her Zeit­ge­nos­se, der sein Publi­kum liebt. Der ein­zi­ge Markt­händ­ler der nichts ver­kauft son­dern der etwas ver­schenkt: ech­te ita­lie­ni­sche Glucks­mo­men­te!

Pas­Par­TouT prä­sen­tiert noch ein­mal ihre legen­dä­ren „Cock-Tales“: Ein pracht­voll gefie­der­ter und musi­ka­li­scher Hüh­ner­hau­fen spielt tie­risch-mensch­li­che Sze­nen zwi­schen und mit dem Publi­kum. Auf­ge­plus­ter­te Streit­go­ckel und zicki­ge Glu­cken bal­gen sich um die leckers­ten Kör­ner und schöns­ten Mist­hau­fen. Oder sind das gar mensch­li­che Eitel­kei­ten, die das komö­di­an­ti­sche Geflü­gel umtreibt?

Chris­ti­an Pra­del spielt in sei­nem musi­ka­li­schen Kin­der­pro­gramm “Unsinn und ande­re Sin­ne” mit der Spra­che. So macht er sich auf die Rei­se nach Upp­sa­la und ins phan­tas­ti­sche Fabel­land, prüft Buch­sta­ben und lässt Mär­chen­hel­den erra­ten. Ein Mit­mach­spaß für die gan­ze Fami­lie von O wie Ohren­boh­ren bis Z wie Zehen­dre­hen.

 

Slider

Schnel­ler als eine lachen­de Hyä­ne wir­belt Jeff Hess über die Büh­ne und löst Lach­sal­ven durch ein blo­ßes Augen­zwin­kern aus. Der aus New York City stam­men­de Schau­spie­ler und Clown ver­bin­det sei­ne ein­zig­ar­ti­ge Form des Slap­stick, sei­ne mit­reis­sen­de Action Come­dy, mit einer fas­zi­nie­ren­den Kör­per­spra­che und lässt damit nie­man­den unge­rührt und kein Auge tro­cken.

Unver­zicht­ba­rer Bestand­teil des Floh­markt­kul­tur­pro­gramms ist das Duo Fle­xi­bi­le (Akkor­de­on & Posau­ne), das musi­zie­rend durch das Publi­kum wan­dert und auf Zuruf bei­na­he jedes Lied spie­len kann.

Auch Lis­beth Püschel, eine sehr bered­te Dame, wan­delt über den Floh­markt und die Trom­mel­grup­pe Bao­bab (Afri­ka­ni­scher Affen­brot­baum) musi­ziert unter Bäu­men.

Stress­frei und ohne Park­platz­pro­ble­me zum Kul­tur­floh­markt gelan­gen Sie mit den Osna­brü­cker Dampf­lok­freun­den (inklu­si­ve kos­ten­lo­sem Trans­port von Fahr­rä­dern, Roll­stüh­len und Kin­der­wa­gen). Die Fahrt­zei­ten ent­neh­men Sie www.osnabruecker-dampflokfreunde.de.