COM­PA­G­NIA BUF­FO präsentiert:“Die etwas ande­re Weih­nachts­fei­er”

eine skur­ri­le Fei­er mit Wil­li Lie­ver­scheidt und Ange­la Gülck

Sonn­tag | 6.12. | nähe­re Infos in kür­ze

Wir befin­den uns im Alten­heim Pies­ber­ger Gesell­schafts­haus Osna­brück e.V. Ein Ort der Stil­le und Besin­nung.

Ange­la Gülck, in der Rol­le der alt­rus­si­schen Grä­fin Nata­lia Paw­lo­wa als Insas­sin und Wil­li Lie­ver­scheidt als knor­ri­ger Alten­heim­be­woh­ner Bach­mann, haben sich bereit erklärt, die Gestal­tung der dies­jäh­ri­gen Weih­nachts­fei­er zu über­neh­men und in Sze­ne zu set­zen. Grä­fin Paw­lo­wa und Bach­mann mei­nen es ernst.

Sie brin­gen Weih­nachts­ge­schich­ten von nam­haf­ten Autor/innen (Noll, Gern­hardt, Ball, Pau­lus, Janosch, Knorr…) auf die Büh­ne, in denen sich die Har­mo­nien und Dis­har­mo­nien der Weih­nachts­zeit wie­der­spie­geln.
Dabei zie­hen sich die Weih­nachts­ge­schich­ten nie in die Idyl­le ver­klär­ten Weih­nachts­zau­bers zurück.Mit den Mit­teln des bur­les­ken Jahr­markt­thea­ters – Ope­ra Buf­fa, Kas­per­thea­ter, Tanz­thea­ter, Schat­ten­thea­ter, Pup­pen­spiel, Slap­stick – wird eine unver­gess­lich komi­sche, melan­cho­li­sche und anrüh­ren­de Weih­nachts­fei­er zele­briert und des­we­gen machen sie Lust auf das Fest der Fes­te, denn sie suchen immer nach dem Kern der Wahr­heit: Der Glau­be an eine wahr­lich wun­der­ba­re Nacht.

 

Auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie sind Abstands­re­geln und Hygie­ne­ge­bo­te ein­zu­hal­ten. Des­halb ist eine Vor­anmel­dung erfor­der­lich, ent­we­der unter info@piesberger-gesellschaftshaus.de oder unter 0541 – 120 88 88.
Nen­nen Sie bit­te die Namen, Adres­sen und Tele­fon­num­mern aller, die Sie anmel­den möch­ten! Ande­ren­falls könn­ten wir Sie lei­der nicht ein­las­sen.